Rotwild E Bike
E-Bikes 2020 / 2021

Rotwild E-Bike 2020 - E Bike - Bikes

Rotwild E Bikes
E Bike 2020 / 2021

Rotwild E Bike - Du kannst Grenzen überwinden und herausragende Gipfel erfahren. Dir fordernde Ziele setzen und dabei über Dich hinauswachsen. Den inneren Schweinehund besiegen und Neuland entdecken. Überall hinkommen und jeden Weg meistern, egal wie steil, weit oder ungewiss er ist. Unabhängig sein und vom Flow treiben lassen. Um jenseits der Massen ungeahnte Freiheit zu entdecken und – stolz auf das Erreichte zu sein. Die Welt steht Dir offen – erobere sie mit einem Rotwild E Bike.

Rotwild E Bikes zeichnen sich durch das Zusammenwirken von Funktionalität, Einzigartigkeit, Integration und Eigenständigkeit aus. Stets bestrebt das ideale Bike für den jeweiligen Einsatzbereich zu entwickeln. So entstehen hochtechnische Produkte, deren Optik durch ein unverwechselbares, technisches Produkt- und Grafikdesign unterstützt wird.

Bei den Rotwild E Bike Modellen der Extensive Series aus dem Modelljahr 2021 kommt der Semi-integrierte, leicht entnehmbare Akku mit 750 Wh Gesamtleistung für mehr Autonomie in der Reichhöhe und der Brose Drive S-Mag Motor mit 90 Nm Maximalleistung zum Einsatz. Zudem entkoppelt der Motor nach der Gesetzlicher Abriegelung bei 25 km/h zu 100 %, was widerstandsloses Pedalieren jenseits der 25 km/h oder das fahren komplett ohne Motorunterstützung möglich macht. Durch die vier individuell einstellbaren Unterstützungsstufen lassen sich mit einer eigenen Smartphone-App (Pro und Ultra Modelle, Core Modelle sind vorbereitet) die persönlichen Vorlieben von sehr effizientem bis hin zu extrem kraftvollem biken berücksichtigen. Das von Grund auf neu entwickelte Voll Carbon Rahmendesign erfüllt hierfür alle Anforderungen. Für eine maximal steife Verbindung von Steuerrohr über Unterrohr in die Antriebswelle sorgt das integrierte Carbon Motor Case für sehr präzises Fahrverhalten. Die spezielle Air Skid Plate schützt das Motorgehäuse und leitet Wärme nach außen ab.

Die Rotwild E Bike Modelle RX 750, RE 750, RC 750 und RT750 2021 sind alle mit dem Brose Drive S-Mag Motor bestückt. Durch sein Magnesiumgehäuse und die kompaktere Bauform ist der Brose Drive S-Mag um 500 Gramm leichter als der Drive S Motor mit Aluminiumgehäuse. Ein geringeres E Bike Gewicht führt zu einem besseren Handling des E Mountainbikes auf dem Trail. Auch beim Uphill macht sich ein halbes Kilo weniger Gewicht natürlich positiv bemerkbar. Der neue Brose E Bike Motor unterscheidet sich jedoch nicht nur im Gewicht zu allen anderen Brose E-Bike Motoren.

Durch eine größere Anzahl an Sensoren kann der Brose Drive S-Mag E Bike Motor die vom Fahrer aufgewendete Kraft exakter messen. Der Biker wird z.B. bei niedriger Trittfrequenz mit viel Kraft unterstützt, der Motor spricht sofort an und stellt auch bei sehr hoher Trittfrequenz seine volle Power zur Verfügung. Diese Flexibilität entspricht dem natürlichen Fahrverhalten beim Bergauffahren, wo es immer wieder Situationen gibt, in denen man vor einem Hindernis kräftig und mit entsprechend hoher Frequenz in die Pedale tritt. Der Brose Drive S-Mag E Bike Motor sorgt so im Uphill stets für eine harmonische Unterstützung.

Der Drive S-Mag Motor bringt es bei 90Nm auf 410 Prozent maximale Unterstützung, während der Drive S mit bis zu 380 Prozent unterstützt. Somit wird die Kraft eines E Bikers mit einem Drive S-Mag Motor vervierfacht. Damit ist der Drive S-Mag E Bike Motor von Brose einer der leistungsstärksten Motoren am Markt und durch seine sportliche Dynamik perfekt für die E-Bikes der Rotwild Extensive Series geeignet.

Bei den Rotwild E-Bikes der Aggressive Series R.X375 und R.E375 kommt der neue, ultrakompakte Shimano EP8 Motor zum Einsatz. Der Shimano Antrieb wiegt unter 2,6 Kg. Der E Bike Motor überzeugt mit 85 Nm, 50% weniger Tretwiederstand, 20% höherer Motoreffizienz bei deutlich verringertem Geräuschpegel im Vergleich zum Shimano Steps E8000. Bei ansatzlosem Fade-out / Fade-in bei der Unterstützungsgrenze sind eine maximale Beschleunigung und effizientes Pedalieren bei natürlichem Fahrgefühl garantiert. Der Unterstützungsmodus lässt sich zudem über drei verschiedene Kennfelder selbst konfigurieren.

Der 375Wh Akku ist in einer kompakten Carbon Hohlkammer Unterkonstruktion integriert, die bei einem tiefen Schwerpunkt und trotz großem Akkuausschnitt eine sehr hohe Stabilität hat. Weiterhin ist eine saubere Integration der Elektrokabel und der innenverlegten Züge und Bremsleitungen ermöglicht. Der Akku lässt sich in eingebautem sowie im ausgebautem Zustand Laden, er ist auf Knopfdruck sekundenschnell und einhändig ausgebaut. In allen Modellen der Aggressive Series sind die Akkus in einem gewichtsoptimierten und handgefertigtem Carbon Gehäuse untergebracht.

Kommen Sie doch einfach mal zu einer Testfahrt mit einem der neuen Rotwild E Bikes aus der Extensive Series oder Aggressive Series bei uns vorbei ...

Rotwild E Bikes im Store Bergstraße

Rotwild E-Bike